Ein Alphorn auf Reisen (3 Alphörner)

18.00 €

Musik: Ralf Denninger

Am Lager

Musik: Ralf Denninger

Inhalt

1 Jenseits des Tales (1)

2 Jenseits des Tales (2)

3 Jenseits des Tales (3)

4 Tiroler Bua

5 Preussens Gloria

6 Preussens Swing

7 We love Africa

8 Spirit of Africa

9 Trumpet Voluntary

10 Schwabenwalzer

Ein Alphorn auf Reisen

Stellen wir uns einmal vor: Ein Alphornist geht mit seinem Alphorn auf Reisen um die ganze Welt, lässt sich dort von der landestypischen Musik inspirieren, greift diese musikalischen Themen auf und entwickelt Stücke für das Alphorn daraus.

So packt ihn zum Beispiel beim ersten Stück „Jenseits des Tales“ das Fernweh, er arbeitet es in einer Variation als Walzer um, ganz nach dem Vorbild des österreichischen Walzerkönigs. In einer zweiten Variation schweifen seine Gedanken dann noch weiter, bis in die USA, so kommt es zu einer Swing-Variante des Volksliedes.

Nun macht sich unser Protagonist auf, diese Orte tatsächlich mit seinem Alphorn zu besuchen, zuerst geht es nach Tirol (Nr.4; Tiroler Bua), dann geht die Reise weiter in die USA, wo er in einem New Yorker Jazzclub auf einen Preussen trifft. (Nr. 5 Preussens Gloria / Nr. 6 Preussen Swing) Die Reise geht weiter nach Afrika (Nr. 7 We love Africa und Nr. 8 Spirit of Africa ), teilweise wird die Musik dort von südamerikanischen Rhythmen beeinflusst. Nach dieser langen Reise kehrt er endlich zurück in seine Heimat, wo er mit Pauken und Trompeten begrüßt wird. (Nr. 9 Trumpet Voluntary) Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein werden wieder einheimische Klänge angestimmt. (Nr. 10 Schwabenwalzer)

Ob diese Reise tatsächlich so stattgefunden hat? Nun – den Alphornisten gibt es wirklich. Der Autor der Stücke, Ralf Denninger, war auch tatsächlich mit seinem Alphorn in Afrika auf Konzertreise und besuchte dort bei der WM 2010 die deutsche Fussballnationalmannschaft. Und der Rest der Geschichte? Fragen Sie doch am besten den Autor selbst! Neue Konzertreisen sind schon geplant u. a. nach Kanada. Sicher bring er uns von dort neue Eindrücke und Kompositionen mit. Wir sind gespannt!